Tätigkeiten und Publikationen in Literaturvermittlung und Literaturkritik

2020

demnächst:

Gespräch in der Ausstellung

        Vortrag und Publikumsgespräch

        "...der Wind stellt seine Tasche in ein anderes Land..." - Herta Müller. Collagen. 

        Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt (28.11.2019-28.3.2020)

        17.1.2020, 18 Uhr


Gespräch in der Ausstellung

        Vortrag und Publikumsgespräch

        "...der Wind stellt seine Tasche in ein anderes Land..." - Herta Müller. Collagen. 

        Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt (28.11.2019-28.3.2020)

        20.2.2020, 18 Uhr


2019

Herta Müller dichtet mit der Schere.

Essay. Neue Zürcher Zeitung vom 11. März 2019, S. 27.


Im Dark Room der reinen Präsenz. Zum Gedichtband "Was weißt du schon von Prärie?" von Daniela Seel.

Rezension. Lyrikkritik.de, 28.1.2019.


Ein Manuskript im Wintermantel.

Nachwort zur Neuauflage des Romans Abstufung dreier Nuancen von Grau von Kristiane Kondrat. Danube Books Verlag, Ulm 2019.


Die Dichtung des Dichters im Roman. Zur Rolle der Lyrik in Felicitas Hoppes Roman "Prawda".

Vortrag (Pecha Kucha) im Rahmen der Akademie zur Lyrikkritik. Haus für Poesie Berlin, 18. Januar 2019.


2018

Kriterien der Kritik - aus der Sicht der Leser.

Vortrag (Pecha Kucha) im Rahmen der Akademie zur Lyrikkritik. Haus für Poesie Berlin, 30. November 2018.


Czernin vs. Grünbein (1995) = Schiller vs. Bürger (1971)? Eine Lyrikkritik mit historischem Vorbild.

Vortrag (Pecha Kucha) im Rahmen der Akademie zur Lyrikkritik. Haus für Poesie Berlin, 9. November 2018.


Helikopter-Gedichte. Gedanken zum Projekt "Mehr Gewicht fürs Kindergedicht".

Vortrag (Pecha Kucha) im Rahmen der Akademie zur Lyrikkritik. Haus für Poesie Berlin, 18. Oktober 2018.


Der Dichterin Ilse Hehn zum 75. Geburtstag.

Essay. In: Spiegelungen - Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas 1/2017, München, S. 222-224.

"Wir haben kein Ufer auf unserer Seite." Zugänge zu Kristiane Kondrats Gedicht "Ufer".

Essay. In: Literatur in Bayern, Heft 131, 3/2018, S. 23-24.


Richard Wagners letzter Dialog mit Paul Celan.

Essay. Neue Zürcher Zeitung vom 8. Januar 2018, S. 28.


2017

Laudatio im Rahmen der Preisverleihung des Spiegelungen-Lyrikpreises.

Laudatio auf die Preisträgerin des Publikumspreises (Kristiane Kondrat). Lyrikkabinett München, 6. Dezember 2017.


"In weiß oder schwarz kann man lügen." Die Collagen Herta Müllers.

Bühneninszenierung mit Studierenden. Aktionstag Gegen einfache Wahrheiten der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg. Akademische Mittagsveranstaltung, 31. Mai 2017.


Moderation und Autorengespräch einer Lesung der Lyrikerin Ilse Hehn.

Lesung aus dem Gedichtband Tage Ost-West. Institut für Deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München, 2. Februar 2017.


"Und ich jag voller Wut / den Krempel durch die Luft". Neue Gedichte von Ilse Hehn: "Sandhimmel".

Rezension. Deutsch-Rumänische Hefte, Heft 2/2017, S. 31.